Wer kann teilnehmen?

Zum Ende des vergangenen Jahres wurde die Rekrutierungsphase mit rund 920 eingeschriebenen Hamburgerinnen und Hamburgern abgeschlossen. Am Projekt nehmen Versicherte der TK, BARMER, DAK-Gesundheit und KNAPPSCHAFT teil, bei denen die Möglichkeit besteht, in absehbarer Zeit hilfs- und pflegebedürftig zu werden oder die von ihrer Pflegekasse einen der Pflegegrade eins bis drei zugeteilt bekommen haben.  

Weitere Informationen zur Versorgung

Unsere Stärken & Ziele

Das Herzstück des NWGA bildet die Koordinierende Stelle. Diese finden Sie im Hamburger Albertinen-Haus – Zentrum für Geriatrie und Gerontologie im Bezirk Eimsbüttel. Unser Ziel: Die passende Unterstützung für Ihren Alltag zu finden.

Individuelle Betreuung

Die Koordinierende Stelle am Hamburger Albertinen-Haus ist rund um die Uhr für Sie erreichbar. Sie erhalten dort eine individuelle Betreuung und einen Unterstützungsplan, der auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Technische Unterstützung

PAUL steht für „Persönlicher Assistent für Unterstütztes Leben“ und ist ein leicht bedienbarer Tablet-PC. PAUL erleichtert Ihnen den Alltag auf vielfältige Weise.

Quartiersvernetzung

Im Quartier steht die Vernetzung von Angeboten und Unterstützungsmöglichkeiten aus den Bereichen Gesundheit, Kultur und Nachbarschaftshilfe im Vordergrund. Diese werden in unser Netzwerk integriert.

Neuigkeiten

Hier informieren wir Sie regelmäßig über Blog-Einträge oder aktuelle Pressemitteilungen.

Großes Kino: Franz Müntefering auf dem NWGA-Sommerfest

„Ach, wir kennen uns doch!“ und „Das ist ja schön, wir haben uns ja schon länger nicht mehr gesehen!“ – diese Sätze hörte man öfter auf dem diesjährigen NWGA-Sommerfest. Schon eine Stunde vor Beginn zeigte sich die...
weiterlesen >
am 23.09.2019 in der Kategorie Quartier

„Ich wusste gar nicht, dass ich mich so sehr für Technik interessiere!“

Manche Dinge erlebt man (wahrscheinlich) nur einmal im Leben. Der Besuch im Technik Forschungslabor der Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg im Rahmen der Exkursion zum Thema „SMART-ASSIST“ gehört vermutlich für die...
weiterlesen >
am 04.09.2019 in der Kategorie Veranstaltungen / Events

Hinter den Kulissen: Prof. Thiem, neuer Chefarzt für Altersmedizin im Albertinen Haus, stellt sich vor

Das Albertinen Haus hat seit Februar 2019 einen neuen Chefarzt für Altersmedizin, der zudem auf die Stiftungsprofessur für Geriatrie und Gerontologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf berufen wurde: Prof. Dr. Ulrich Thiem ist Spezialist f...
weiterlesen >
am 27.08.2019 in der Kategorie Allgemein

Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks zu Besuch im Café PAUL

Großer Andrang im Café PAUL Am Mittwoch, dem 3. Juli 2019, erwartete das Albertinen-Haus hohen Besuch im Café PAUL zum Thementag „Schwarzes Brett und Dienste-Portal“ – Hamburgs Gesundheitssenatorin, Cornelia Prüfer-Storcks. Wie...
weiterlesen >
am 10.07.2019 in der Kategorie PAUL

Erfolgreiches Pilotprojekt: 885 Seniorinnen und Senioren nehmen am „NetzWerk GesundAktiv“ teil

Gesundheitssenatorin Prüfer-Storcks tauscht sich im Albertinen Haus mit Projektteilnehmern aus und testet Tablet-System „PAUL“ Ältere Menschen vernetzen und ihnen möglichst lange ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen H...
weiterlesen >
am 03.07.2019 in Pressemitteilungen

Ein Netzwerk aus starken Partnern